Für Leib und Seele

Internationaler Abend

Für alle Menschen mit Migrationshintergrund, die sich (auch) zum gleichen Geschlecht hingezogen fühlen oder trans* sind

Du lebst in Göttingen und Deine kulturellen, familiären Wurzeln liegen in einem anderen Land? Du hast gemerkt, dass Du Dich als Frau (auch) für Frauen oder als Mann (auch) für Männer interessierst oder dass Du Dein Geschlecht, mit dem Du aufgewachsen bist, verändern willst? Dann bist Du bei unserer heutigen Veranstaltung genau richtig!

Kennst Du auch das komplizierte Dreieck zwischen Deiner "anderen" Orientierung, dem „Heterotheater“ und der queeren Welt? Nirgends dazuzugehören, weil Du Du selbst bist? Weil Du Eigenschaften hast, die nichts über Dich persönlich aussagen, für die Du aber oft beurteilt oder verurteilt wirst? Und bestehende Netzwerke wie Gemeinde, Freundeskreis oder die schwullesbische Szene in Göttingen sind oft auch nicht hilfreich…

An diesem Abend soll es anders sein. Weil Du Du bist, möchten wir Dich einladen, eine schöne Zeit ohne Identitätszwang zu genießen. Bei gedecktem Tisch und stimmungsvoller Musik können wir uns kennenlernen und Chai trinken. Das warme und kalte, herzhafte und süße Buffet ist international: von Afghanischer Aush über Koreanisches Kimchi, Weißrussische Wareniki bis Zypriotische Zabaione. Jede*r kann gern eigene Kreationen beisteuern.

Egal wie sehr Du Deinen Migrationshintergrund im Alltag wahrnimmst, ob Du geoutet bist oder nicht... Du bist herzlich eingeladen!

Helena B. wird diesen Abend leiten.

Menschen ohne Migrationshintergrund und solche mit Hetero-Identität müssen leider draußen bleiben.

Wer lädt ein?

Helena Bondarewa: Ich wurde 1987 in Russland geboren und lebe seit 1991 in Deutschland. Aus persönlichen Erfahrungen, aus Familie und Freundeskreis weiß ich, wie schwierig es sein kann, sowohl die eigene Identität als auch die Familienidentität zu leben.

Wir, das Kulturtage-Team und der VNB , möchten, dass alle Menschen in Göttingen die Chance haben, ihr Leben so zu gestalten, wie es ihrer Persönlichkeit entspricht. Dieser Abend soll die Möglichkeit bieten, sich selbst und andere ohne Vorurteile zu erleben.

Wenn Du interessiert bist, melde Dich bis zum 19. Oktober per Mail an: Internationaler.Abend@gmail.com

Helena beantwortet Dir auch gern alle Fragen. Auch wenn Du nicht gut Deutsch sprichst, schreib uns – wir werden uns verständigen können.

Weil dies keine öffentliche, sondern eine besonders geschützte Veranstaltung ist, teilen wir den Veranstaltungsort erst nach Anmeldung per Mail mit.

In pädagogischer Verantwortung des VNB

Kommentare (0)

Noch keine Kommentare. Schreibe den Ersten.

Kommentar schreiben

Anmelden – Registrieren

Anmelden
Passwort vergessen?
Signup